Loading
Mar 10, 2017

Mykita – Brillen für jede Gesichtsform

Mykita. Das klingt auf den ersten Blick sophisticated, modern… japanisch irgendwie. Mit den ersten zwei Adjektiven wird das Unternehmen bestimmt seine Freude haben, doch japanisch ist Mykita keinesfalls. Als vier Freunde das Unternehmen im Jahr 2003 in Berlin gründeten, zogen sie in die Räume einer ehemaligen Kindertagesstätte und schufen mit Mykita eine Wortkombination aus My und Kindertagesstätte. Viele verschiedene Mykita Brillen findest du bei Optik Neuroth am Eisernen Tor in Graz.

Erfolgsgeschichten wie die von Mykita faszinieren mich, denn inzwischen ist Mykita als etablierte Marke nicht mehr wegzudenken. Mykita-Brillen werden in den eigenen Shops in Berlin, Paris, New York, Los Angeles, Washington, Kopenhagen, Monterrey, Cartagena, Zürich, Zermatt, Wien und Tokio verkauft und weltweit in über 80 Ländern von ausgewählten Optikern vertrieben. Optik Neuroth am Eisernen Tor in Graz ist einer dieser Optiker.

Und das Beste: Mit einer Mykita Brille kauft man keinesfalls eine Brille „von der Stange“. Denn trotz des weltweiten Erfolges ist Mykita hier in Graz noch ein kleiner Geheimtipp für all jene, die sich gerne ein bisschen von der Masse abheben, die den visionären Umgang mit Materialien schätzen und die eigene Gesichtsform durch eine Brille optimal betonen möchten. Schließlich soll die Brille nicht nur Sehhilfe sein, sie darf die Vorzüge der Gesichtsform auch gerne ins richtige Licht rücken.

Schwarz und groß für weiche Gesichtszüge
Dieses Modell stellt die moderne Form der Nerdbrille dar, ist aber trotzdem zart und feminin. Die Brille ist unglaublich leicht, da der Rahmen aus einer sehr zarten Acetatplatte und die Bügel aus Federstahl bestehen. Perfekt passt sie, wenn man recht weiche Gesichtszüge hat, aber auch runderen Gesichtern steht sie, ohne dass die Wangenpartie zu füllig wirkt. Bei der Brillenwahl sollte man übrigens auch die Haare nicht außer Acht lassen. Diese Brille passt sehr gut zu offenen, kurzen aber auch geschlossenen Haaren. Perfekt für mich übrigens – und ich bin mal wieder verliebt.

Optik Neuroth Mykita mymirrorworld
Trendig mit Doppelsteg
Ein ganz großes Thema für die aktuelle und kommende Saison ist die runde Brillenform mit Doppelsteg. Durchaus etwas für mutigere Brillenträger als mich, denn die Brille ist nicht nur sehr zart und leicht, sondern auch sehr auffällig und dadurch voll im Trend. Der verwendete spezielle Federstahl wird von Hand gebogen, die Brille eignet sich für Typen mit geradlinigen bis hin zu strengeren Gesichtsformen und kann sehr gut mit langen Haaren getragen werden.

Optik Neuroth Mykita mymirrorworld

Ein dezenter und wandelbarer Hingucker
Wenn ich eine Brille trage, darf man das auch gerne sehen. Es gibt aber durchaus Brillenträger, die es lieber dezenter mögen und die Brille als praktischen Alltagsbegleiter sehen. Hier passt das transparente Mykita-Modell perfekt. Es eignet sich für sportlich, fitte Typen, die Gesichtszüge dürfen durchaus weicher sein. Die leichte, aus Acetat gefertigte Brille hat aber noch eine ganz spezielle Besonderheit auf Lager. Durch den Clip aus Federstahl, den man zusätzlich kaufen und mit einem Handgriff auf der Brille befestigen kann, wird sie zur coolen Retro-Sonnenbrille, die wieder den Doppelsteg-Trend aufgreift. Die perfekte Brille also, wenn man sich nicht festlegen möchte und es je nach Lust und Laune dezent oder auffällig mag.

Optik Neuroth Mykita mymirrorworld

Optik Neuroth Mykita mymirrorworld

Optik Neuroth Mykita mymirrorworld

Ich glaube, inzwischen kennt ihr mich nun schon ganz gut und könnt bestimmt erraten, welches Modell mein Favorit ist. Ich habe mich jedenfalls sehr gefreut, dass ich Mykita als Marke entdecken durfte und ich bin begeistert von der Qualität und der Philosophie, die hinter Mykita-Brillen steht.

Schaut am besten selbst bei Optik Neuroth vorbei, ihr findet dort eine sehr große Auswahl und eine richtig gute Beratung. Ich bin mir sicher, so klappt es mit der richtigen Brille für eure Gesichtsform.

Hi, ich bin Viktoria und blogge auf MY MIRROR WORLD über Business Style Outfits und Lifestyle Themen. Jetzt bin ich übrigens auch hier regelmäßig on und kann es gar nicht erwarten noch mehr Brillentrends zu entdecken und mit euch zu teilen.